Beratung, Coaching und Therapie

Raus aus dem Hamsterrad

Die Burnout-Thematik ist in den vergangenen Jahren deutlich mehr in den gesellschaftlichen Fokus gerückt. Gleichwohl sind in Bezug auf konkrete, hilfreiche Massnahmen und Strategien die Unsicherheiten und Berührungsängste bei Betroffenen, Angehörigen und auch Arbeitgebern weiterhin gross, was dazu führt, dass weiterhin oft zu lange zugewartet wird und sich die Situation zuspitzt. Nebst diversen körperlichen Begleiterscheinungen gipfelt die Burnoutentwicklung häufig in einer Erschöpfungsdepression, was wiederum mit einem längeren Arbeitsausfall einhergehen kann. Dabei könnte mit einer frühzeitigen Kurzintervention und Prävention viel Leid, Energie und Kosten gespart werden. Da viele Institutionen überlastet sind, sehen sich Hilfesuchende jedoch häufig mit einer monatelangen Warteliste konfrontiert. Aus diesem Grund wurde die Burnout-Sprechstunde Bern geschaffen, um eine zeitnahe, kompetente und persönliche Abklärung, Beratung und bei Bedarf auch Kurzinterventionen anzubieten.